Herzlich willkommen !

 
BannerbildBannerbild
     +++  Corona- Selbsttests an unserer Schule  +++     

Herzlich willkommen !

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulkonzept

Leitbild unserer Schule

,,Kneipp Gesunde Schule Immer in Bewegung So macht lernen Spaß"

 

Wir wollen:

  • dass sich alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher, alle anderen Mitarbeiter sowie die Gäste an unserer Schule wohl fühlen.
  • dass alle- Kinder wie Erwachsene- vorurteilsfrei miteinander umgehen.
  • der Lern- und Lebensraum der Kinder so organisiert wird, dass alle Kinder auf individuellen Lernwegen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten optimal entwickeln können.
  • dass an unserer Schule ein freundliches Miteinander herrscht.
  • dass ein lebendiger, moderner und abwechslungsreicher Unterricht den Kindern bestmögliche Lernbedingungen bietet.
  • dass die Schule zu einem Ort wird, wohin alle Kinder gern gehen.
  • eine gesunde Lebensweise ein fester Bestandteil unseres Unterrichts ist.
  • dass alle Kinder die Möglichkeit haben, sich auch in ihrer Freizeit mit verschiedenen Angeboten (Kreativangebote, Sportangebote) sinnvoll zu beschäftigen.

 

Kneipp in der Schule

Die Kneippsche Gesundheitslehre orientiert sich an 5 Säulen.

 

Säule 1: Ernährung
Die moderne Ernährungsforschung hat nachgewiesen, dass verschiedene Krankheiten ernährungsbedingt sind. Es ist auch kein Geheimnis, dass sich viele Kinder falsch ernähren, zu wenig Obst und Gemüse essen, oft fettreiche Kost bevorzugen und nur allzu gern zu Süßem greifen.


Wir wollen im Unterricht nicht nur im Rahmen von Projekten, sondern im schulischen Tagesablauf die Prinzipien der Ernährungspyramide als festen Bestandteil umsetzen. Dazu werden die Kinder die Bestandteile der gesunden Ernährung frühzeitig kennen lernen und selbst Speisen (z.B. das Frühstück) zubereiten. Auch im Nachmittagsbereich wird die Zubereitung der Vesper unter diesem Gesichtspunkt mit den Kindern durchgeführt. Im Schulgarten wird Tee angebaut, welcher später zubereitet wird. Auch Kräuter und Sprossen werden dort ihren festen Platz finden.


In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kneipp- Verein wurden bereits verschiedene Speisen und Tees zubereitet, die Kinder sind sehr begeistert.


Alle Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit, die Kräuterbeete des örtlichen Kneipp- Vereines im Kurpark im Rahmen des Unterrichtes oder der Freizeitgestaltung zu pflegen, abzuernten und die Erträge zu nutzen.


Unsere neue Hortküche bietet die Möglichkeit, täglich von einigen Kindern Tee und Speisen (etwas Quark, Obst- und Gemüseteller…) zubereiten zu lassen, die dann gemeinsam eingenommen werden.


Zusätzlich bietet der kinderfreundliche Landkreis ein kostenloses, von der EU gefördertes Schulobstprojekt an. An diesem Projekt beteiligt sich die Schule seit 2010. Momentan erhalten die Schüler 200 Gramm Obst, Gemüse oder Apfelsaft pro Schüler und Woche. Die Zubereitung und Verteilung wird eine Mutti mit Schülern vornehmen.

 

Auch von Seiten der Lehrer und Erzieher werden selbst angebaute Dinge mitgebracht und mit den Kindern verarbeitet.

Von Beginn an nimmt unsere Schule am Schulobstprogramm teil. So können wir den Kindern 2x wöchentlich Obst und Gemüse aus der Region anbieten. Die Schüler nehmen dieses Angebot gerne an.

 

Ab dem Schuljahr 2012/13 führen wir thematische Elternabende durch. Hier sollen auch die Eltern wesentliche Einblicke in die Kneipp´sche Gesundheitslehre erhalten. Wasseranwendungen können gemeinsam erprobt werden, gesunde Speisen können zubereitet und besprochen werden, auch Bewegungstipps sind denkbar.

 

Säule 2: Bewegung
Sinnvoll dosiert verbessert Bewegung Kraft, Ausdauer und Koordination. Sie weckt Freude, stärkt das Selbstwertgefühl und verringert Stressbelastungen. Da reichen die wenigen Sportstunden und die kurzen Bewegungspausen oft nicht aus. Unsere Kinder bewegen sich gern, sie haben Freude daran. Oft fehlt es ihnen an Möglichkeiten, sich ausreichend zu bewegen.


Gerade der lange Schulvormittag bedeutet für die Schüler noch allzu oft langes Stillsitzen.


Die Kneippsche Gesundheitslehre bietet eine Vielzahl an Entspannungs- und Bewegungsübungen, die sich mühelos in jede Unterrichtsstunde einbauen lassen. Die Übungen machen Spaß, können von jedem Kind gut bewältigt werden und schaffen zusätzliche Bewegungszeiten für die Schüler. Sie sind fester Bestandteil des Unterrichts.


Die Zeiten für die Bewegungspausen sollen nach Möglichkeit verlängert werden (Busfahrzeiten!). In jeder Hofpause bietet ein Pädagoge ein organisiertes Spiel oder Pausengymnastik an, an welcher sich alle Kinder beteiligen können. Auch am Nachmittag gibt es tägliche Bewegungsangebote. So oft wie möglich werden sich die Kinder an der frischen Luft bewegen.


Auf dem Schulhof steht ein Korb bereit, in dem sich diverse Sportspiele befinden, die die Schüler in den Pausen nutzen können (Bälle, Seile etc.)

 

Säule 3: Wasser
Wasser als Vermittler natürlicher Lebensreize steigert die Leistungsfähigkeit, stärkt die Selbstheilungskräfte und verbessert das Körperbewusstsein. Wasseranwendungen erhöhen zudem die Widerstandskraft und verbessern das Allgemeinbefinden.


Einmal täglich werden die Schüler im Frühjahr und Sommer die Möglichkeit haben, zu einer Wasseranwendung zu gehen. Armbäder, Wassertreten, Tau- und Schneetreten sind einige Anwendungen, die ohne großen Aufwand realisierbar sind.


Zum Wassertreten können die Schüler das Becken im Bad Tennstedter Kurpark nutzen. In Absprache mit den in einer Klasse unterrichtenden Lehrern wird für jede Klasse verbindlich festgelegt, wann die Einrichtungen des Kurparkes genutzt werden.
Im Kellerbereich befinden sich zwei große Becken. Hier können jederzeit Armbäder durchgeführt werden.

 

Säule 4: Lebensordnung
Eine ausgewogene, weitgehend natürliche Lebensgestaltung führt zu höherer Lebensqualität und zu mehr Harmonie mit dem Umfeld. Körper und Geist sind eine untrennbare Einheit, unsere geistige Einstellung beeinflusst unser Wohlbefinden in positiver Weise.

 

Entspannung und Meditation sind geeignete Mittel für unsere Schule. Sie schaffen einen sinnvollen Wechsel zwischen Anspannung und Erholung. Unsere Kinder haben so die Möglichkeit, nach Phasen der besonderen Anspannung schnell wieder zu entspannen und fit zu werden. Ohne großen Aufwand lassen sich auch diese Übungen in den Tagesablauf der Schüler integrieren. Allen Pädagogen steht Material zur Verfügung, welches im Unterricht und in der Freizeit genutzt werden kann.

 

Im Zeitraum von 2014 bis 2016 führen wir mit Unterstützung des Symbioun e.V. und der TKK ein Projekt zur Entspannungsförderung und Stressreduktion durch.


In allen Klassen werden die Übungen angeboten, auch am Nachmittag bekommen die Kinder Angebote.

 

Säule 5: Heilpflanzen
Heilpflanzen mit ihren natürlichen Wirkstoffen schützen vor Erkrankungen und können Beschwerden lindern. Inzwischen haben auch die Schulmediziner die Kraft der Heilpflanzen anerkannt.


Auch diese Säule der Kneipp’schen Gesundheitslehre binden wir fest in unseren Schulalltag ein.


Im schulinternen Lehrplan ist für jede Klasse ein Grundwissen über Heilkräuter festgeschrieben, welches fächerübergreifend (z.B. Deu, HSK, Sg, Ku, Mu) unterrichtet wird. Der Hort beschäftigt sich in kleinen Projekten ebenfalls mit einer Reihe von Heilpflanzen (z.B. Rezepturen ausprobieren).


Unter fachkundiger Anleitung der Erzieher und manchmal durch Unterstützung vom örtlichen Kneippverein schneiden und trocknen die Schüler selbst Kräuter zur Herstellung eigener Teemischungen.


Täglich wird zuckerfreier Tee aus eigener Herstellung angeboten und gern getrunken. Sehr beliebt sind auch Verkostungen der verschiedenen Teesorten, wie frische Minze und Veilchen.

 

Das gesamte Schulkonzept finden Sie hier!

 

schulbild

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17. 05. 2022

 

Kontakt

Christina Jenke

Goetheweg 2

99955 Bad Tennstedt

Haben Sie Fragen?

Tel.:  036041    42056

Hort: 036041    42971
Fax:  036041    43014

interessante Links

Downloads